Verändere dich und du veränderst deine Realität

Dr. Joe Dispenza ist Neurowissenschaftler und ich hörte vor Jahren zum ersten Mal von ihm in The Secret. Damals fand ich es noch seltsam, dass ein Wissenschaftler sich zu einem so – in meinen Augen – „spirituellen“ Themenkomplex äußert. In den letzten Jahren, so kommt es mir vor, ist das Thema persönliche Entwicklung viel wissenschaftlicher besetzt und Themen wie Epigenetik und die Neuroplastiziät des Gehirns, aber auch die Quantenphysik haben einen wichtigen Beitrag dazu geleistet. In einem Interview mit Russell Brand erklärt Dr. Joe Dispenza ganz simpel den Kern seiner Arbeit:

„Unsere Persönlichkeit besteht daraus, wie wir denken, handeln und fühlen. Ich glaube, dass deine Persönlichkeit deine persönliche Realität erzeugt.“

Dispenza erklärt, dass wir uns verändern müssen, um unsere persönliche Realität – unser Leben – zu verändern. Und dafür ist es hilfreich zu wissen, dass wir jeden Tag zu 90 Prozent dieselben Gedanken haben wie am Tag zuvor. Er erklärt weiter:

„Dieselben Gedanken führen immer zu denselben Entscheidungen. Dieselben Entscheidungen führen immer zu denselben Verhaltensweisen. Und dieselben Verhaltensweisen erzeugen dieselben Erfahrungen. Und dieselben Erfahrungen erzeugen genau dieselben Gefühl und Emotionen. Diese gleichen Emotionen beeinflussen unsere gleichbleibenden Gedanken. Und unsere Biologie, Verschaltungen und Neurochemie, unsere Hormone oder Genexpression bleiben gleich, weil wir gleich bleiben.“

Dadurch entsteht eine begrenzte Menge an Verschaltungen im Gehirn, die zu unserer Identität wird. Diese Verbindungen von Nervenzellen laufen immer automatisierter ab und so kommt es, dass wir in unserer Lebensmitte zu 95 Prozent eine Kombination aus erlerntem Verhalten, unbewussten Gewohnheiten, festgefahrenen Gedanken und Einstellungen sowie konditionierten Emotionen sind, wie Dispenza ausführt.

Aber das lässt sich ändern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.